Viaboxx nominiert für den „Großen Preis des Mittelstandes“

Neben der Nominierung für den „Ludwig Award 2022“ sind wir auch für den „Großen Preis des Mittelstandes“ nominiert, eine Auszeichnung der Oskar-Patzelt-Stiftung.

Die Oskar-Patzelt-Stiftung ist eine ehrenamtliche Organisation, in der sich über 150 Personen aus verschiedenen Branchen engagieren. Seit 1994 fördert die Stiftung mit einem bundesweiten Wettbewerb mittelständische Unternehmen, indem sie ihnen eine Plattform zum Aufbau eines Netzwerks mit anderen mittelständischen Unternehmen bietet.

Nominiert von der Strategie-Kommunikation Lötters SCL, sind wir das einzige Unternehmen aus Königswinter im Wettbewerb.

Ablauf des Wettbewerbs

  • Unternehmen werden von Dritten nominiert
  • Nominierte Unternehmen werden in die Nominiertenliste aufgenommen und erhalten eine Nominierungsurkunde
  • Die Nominierten übermitteln ihre Daten online an die Juroren
  • Die Juroren erstellen eine Juryliste auf der Grundlage der Bewertung nach den Auswahlkriterien, und die genannten Unternehmen erhalten eine zusätzliche Urkunde
  • Die Finalisten und Preisträger werden von zwölf Regionaljurys und einer Finaljury ausgewählt

Pro Wettbewerbsregion können drei Nominierte als Preisträger und fünf weitere Unternehmen als Finalisten ausgewählt werden.

Die Auswahlkriterien

Die nominierten Unternehmen werden in ihrer Gesamtheit und hinsichtlich ihrer Rolle in der Gesellschaft bewertet. Die Nichterfüllung einer der folgenden Kriterien führt zum Ausschluss von den weiteren Stufen des Wettbewerbs:

  1. Gesamtentwicklung des Unternehmens
  2. Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  3. Modernisierung und Innovation
  4. Engagement in der Region
  5. Service und Kundennähe, Marketing

Die Gewinner unserer Region werden während des Galaabends in Düsseldorf am 24. September bekannt gegeben.

Scroll to Top